Wir bilden aus. Trainer für Selbstverteidigung

Um auch weiterhin all unsere Kunden und Interessenten zufrieden zu stellen, die Qualität unserer Dienstleistungen sicherzustellen und unsere Dienstleitung im gesamten Bundesgebiet anbieten zu können, bilden wir nach unseren Qualitätsstandards eigene Trainer aus.

Die Grundausbildung zum Trainer für Selbstverteidigung findet in 12 Seminaren über ein Jahr statt. Hinzu kommen einige Selbstlerneinheiten und mindestens zwei Praktikumstage als Trainerassistent. Die Grundausbildung schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung ab.

Mit dem Abschluss dieser Ausbildung besteht die Möglichkeit, für „Gewaltfrei und Sicher“ als Trainer tätig zu werden und eigene Kunden im Bereich Selbstverteidigung zu betreuen und Kurse nach unserem Kurskonzept anzubieten.

Ob als freiberuflicher Trainer oder als Teammitglied von „Gewaltfrei und Sicher“, unterliegen unsere Trainer einer ständigen Qualitätskontrolle und der Kontrolle über Einhaltung des Verhaltenskodex.

Außerdem bilden sich unsere Trainer auf mindestens zwei Fortbildungen pro Jahr weiter.

Werdet Teil des Teams von „Gewaltfrei und Sicher“ und bewerbt euch um eine Ausbildung zum Trainer für Selbstverteidigung.

Ihr erhaltet:

  • 12 Module, vollgepackt mit Techniktraining, Situationstraining, Impulstraining
  • Alle Technikhandbücher für die Durchführung von eigenen Kursen
  • 2 – 3 Praktikumstage als Trainerassistent in unseren Kursen
  • Schriftliche Ausarbeitung der Seminartage
  • Alle wichtigen Werkzeuge für die zukünftige Arbeit als Trainer
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zertifikat und Auflistung der Ausbildungsinhalte nach den Qualitätsrichtlinien von Gewaltfrei und Sicher

Die Kosten belaufen sich auf 80,00 Euro je Seminar, inklusive aller Lehrmittel, Praktikumstage und Zertifikate.

Auf Wunsch ist am letzten Ausbildungstag die Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) möglich.